So / So

So! Ich hoffe, ihr seid gut ins neue Jahr gestartet und nehmt die Stille der Welt ebenfalls eher, wie ein Geschenk, denn als Strafe.

Corona hat uns, auch bezüglich des Jahreswechsels bewusst gemacht, dass sich der Jahreswandel schlicht als kalendarische Spielerei darstellt, während die tief im Leben verborgenen Prozesse weitergehen, egal, ob wir 2020 oder 2021 sagen, wir könnten auch ab morgen 1. Semester ab Corona sagen und das Jahr aus 730 Tagen bestehen lassen, da sind wir vollkommen frei. Warum muss ein Jahr aus einer Sonnenumrundung bestehen? Alles willkürlich gewählt.

Aber – und darauf kommt es ja an – das Leben in Epochen zu teilen und nicht in einen endlosen Fluss, des ewig Gleichen, tut gut und es hebt die Stimmung, eine Epoche, als abgeschlossen zu betrachten und die nächste mit neuem Mut zu starten.
Da hier – schwerpunktmäßig – nur der Epochen-Anteil am Literarischen zur Sprache kommt, eine kleine Übersicht, damit ihr euch das in den Kalender eintragen könnt 🙂

* Die Probeleser-Exemplare sind im Anflug. Die ersten sind gebucht – ich sage nur Playstation 5, für alle zu spät Vorbesteller …
* Den 2. Fall von Joe habe ich bald abgeschlossen, vermutlich bis Mitte Januar.
* Und, wenn die Musen es großherzig mit mir meinen, werde ich einen 3. beginnen und den mehr oder weniger live hier vorstellen. (Könnt ihr im Kalender für den 9./10.1 vormerken 😉 )
* Ansonsten ist es gerade still, Innen und Außen, sodass dieser Blog, ähnlich wie die Welt draußen, blüten- und schneelos, im Grau liegen wird.

Ich wünsche einen gemütlichen Sonntag in die Runde
PGF

So! I hope you have started well into the new year and take the silence of the world also rather, like a gift, than as punishment.

Corona has made us aware, also concerning the change of the year, that the change of the year is simply a calendrical gimmick, while the processes hidden deep in life continue, no matter whether we say 2020 or 2021, we could also say from tomorrow 1st semester from Corona and let the year consist of 730 days, there we are completely free. Why does a year have to consist of one round around the sun? Everything arbitrarily chosen.

But – and this is what matters – to divide life into epochs and not into an endless flow of the eternally same, does good and it lifts the mood to consider one epoch as completed and to start the next one with new courage.
Since here – with emphasis – only the epoch portion of the literary comes up, a small overview, so you can mark it in the calendar 🙂

* The proof reader copies are inbound. The first ones are booked – I’ll just say Playstation 5, for all you late pre-orderers …
* I’ll have Joe’s 2nd case finished soon, probably by mid-January.
* And, if the muses are generous with me, I’ll start a 3rd one and present that one more or less live here. (You can mark your calendar for 9/10/1 😉 )
* Otherwise, it is just quiet, inside and outside, so that this blog, much like the world outside, blossom and snowless, will lie in the gray.

I wish a cozy Sunday in the round
PGF

Indem du einen Kommentar verfasst, stimmst du den im Datenschutz beschriebenen Angaben zu. Ich gehe mit deinen Daten sorgfältig um, sie sind aber, im hier öffentlichen Raum frei zugänglich. Um das Risiko für dich gering zu halten, habe ich die Avatar-Ansicht deaktiviert. Von alldem abgesehen: ich freue mich, wenn du kommentierst :)

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.