#110 Wenn der Sommer milde wird

Die letzten Tage haben einige Abkühlung gebracht und auch, wenn es nochmal wärmer wird, der Sommer hat den Zenith überschritten, es wird kühler.

Es sind die besten Tage, seit der Mensch seßhaft geworden ist: Die Feste des Sommers in Erinnerung, die Lager bald gefüllt mit den Früchten des Jahres, die Welt noch milde, der Himmel noch blau, die lächelnde Wehmut des Glücks.

Ich bereite alles vor, auf den letzten Teil des Manuskriptes. Wenn alles in gewohnten Bahnen verläuft, sind der Herbst und der Winter meine produktiveren Zeiten. Ich kann klarer denken, wenn es nicht zu heiß ist.

Wenn ich die Disziplin beibehalte, schaffe ich es vielleicht mit der Niederschrift zum nächsten Jahresanfang fertig zu werden und nicht erst im nächsten Sommer.
Wie weit die Gedanken manchmal schweifen …
Jetzt da der Sommer langsam milde wird.

08/19 PGF

6 Kommentare zu “#110 Wenn der Sommer milde wird

Schreibe eine Antwort zu fraggle Antwort abbrechen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.