#57 Rezo, AKK, SPD und all das andere

Ich glaube, die großen deutschen Parteien scheitern an der Realität. Man hat zu lange die Willfährigen in die erste Reihe genommen, die mit wenig Profil vermittelt haben, was das System verlangt.
Lange waren die Eliten klug genug, die Ausbeutung des Systems nicht zu maximieren. Mit dem Wegfall der Systemkonkurrenz, also nach der Wende, war dies nicht mehr notwendig. Das Credo der Gewinnmaximierung wurde ausgegeben.
Im Schatten dieses Triumphgefühls wuchsen jedoch weit größere Probleme: die Klimaveränderung, der Hunger in der Welt und die Fluchtbewegung, die Waffenexporte und die daraus resultierenden Kriege auf der Welt, die rasante Veränderung der Arbeitswelt, durch Automatisierung und neue Konsumformen.
Je mehr das Volk mahnte und murrte, je mehr spürte es, dass es keine Volksvertreter hat – Und, um dies deutlich zu machen: Volksvertreter vertreten auch die Interessen von Flüchtlingen, Minderheiten und haben kein völkisches Interesse, sondern ein weltoffenes, weil nur dadurch der Wohlstand und Friede gewährt werden kann – je mehr musste es eine Ohnmacht seiner Regierung zur Kenntnis nehmen.
Die Vertreter die es hat, es zeigte sich immer mehr, waren Lobbyvertreter eines Geldadels, der die Welt nach seinem Gusto gestalten will. Auf dem Banner trug er den Schriftzug: Globalisierung. Aber es stand nicht: der Menschenwürde, dabei und das war das Fatale.
Je mehr die Bürger sich empörten, je mehr zeigte sich, dass die Regierenden zu schwach waren, sie zu vertreten und zu satt und alt, um dies zu gestehen und um den Platz frei zu machen, für die tatsächlichen Themen.
Die Politik der faulen Kompromisse, die sich Politik des Ausgleichs nannte, windet sich nun in schlechten Prozentwerten, wie in schlechten Träumen. Deshalb empören sich die Volksparteien über Rezo und ein kleines schwedisches Mädchen, die nichts Neues sagen. Vor 30 Jahren und länger schrieben aufmerksame Beobachter, wie Hoimer v. Ditfurth, nicht wenige Bücher zu den eingetretenen Problemen.
Die eigentlichen Gefahren der nächsten Monate sind deshalb:
Welcher Wege bedient sich die verbrauchte Politik-Elite, um ihre Ablösung zu verhindern?
Versucht sie es nur mit neuen Gesichtern oder mit grundlegend neuem Denken?
Wird sie die Medien instrumentalisieren oder nicht?
Wird sie die Wahrheit zu lassen oder dämonisieren?
Wird sie einschüchtern oder einsehen?
Wird sie die Zukunft mit Würde übergeben oder habgierig die Vergangenheit verteidigen?

06/19 PGF

6 Kommentare zu “#57 Rezo, AKK, SPD und all das andere

    • Danke dir 🙂
      Das Fettgedruckte ist unumgänglich, um sich klar zu distanzieren. Leider ist dies auch ein Ausläufer der politischen Kultur, dass Kritik sofort, in eine der üblichen Ecken gestellt wird. Zwei, drei Jahrzehnte zurück war das öffentlich geduldete Meinungsspektrum viel größer. Das hat der Demokratie sehr gut getan.

      Schönen Abend
      PGF

  1. Für meinen Geschmack hat die Bevölkerung unseres Landes (or allem meine Generation) ein wenig zu lange gebraucht, um fest zu stellen wie verlogen die großen Parteien sind. Ich meine die CDU hat 1997 gegen die strafrechtliche Verfolgung bei Vergewaltigung in der Ehe gestimmt. Was will man von solchen Menschen erwarten? Kommt davon wenn man fünf Jahre lang Flüchtlinge verschreit, das eigentliche Problem aber von der Bevölkerung gelöst werden muss. Ich bin gespannt was die Zukunft bereits hält. Ich denke die neuen politischen Oppositionen werden sich lediglich auf die Grüne und die AfD verlagern. Passieren wird vermutlich dennoch nichts, denn die Grünen sind nicht grün genug, exportieren weiterhin Waffen und die AfD naja….

    • Mein leider zu früh verstorbener Schwiegervater pflegte zu sagen: „Es gibt keine Parteien, es gibt nur Regierungs- und Oppositionspolitik.“
      Da ich glaube, dass er richtig lag, kann die Lösung nur daran liegen, stabile Parteien mit verantwortungsvollen Parteiführungen zu haben, die der jeweiligen Rolle im Sinn des Ausgleichs gerecht werden.
      Der Kanzlerin, deren Bilanz die bitterste sein wird, die wir seit Gründung der Bundesrepublik haben, wird neben einer verfehlten Umweltpolitik, Sozialpolitik, Wirtschaftspolitik (sie hat profitiert vom Erbe Schröders und Deutschland mittlerweile in eine heillose Position zwischen Amerika und Russland geführt) auch eine verheerende Wirkung auf die Demokratie attestieren werden, weil sie zum Machterhalt, jede Position einverleibt hat. Zu Lasten ihrer Partei und aller anderen. Es gab nie so wenig Kontur in der politischen Kultur, wie unter ihr.

Indem du einen Kommentar verfasst, stimmst du den im Datenschutz beschriebenen Angaben zu. Ich gehe mit deinen Daten sorgfältig um, sie sind aber, im hier öffentlichen Raum frei zugänglich. Um das Risiko für dich gering zu halten, habe ich die Avatar-Ansicht deaktiviert. Von alldem abgesehen: ich freue mich, wenn du kommentierst :)

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.