Werbung #5

Ehe ich erneut die Werbetrommel rühre, eine Zwischenstandsmeldung, zum aktuellen Manuskript:
Es geht voran! 🙂
Also zumindest der Umfang nimmt beachtlich zu. Für Freunde der Zahl, ich bin bei knapp 80000 Worten, was dem Umfang von „Projekt Epilog“ entspricht, einem etwa 400-seitigen Buch.
Noch steht das Entwickeln der (vielen) Figuren und der (nicht wenigen) Schauplätze im Mittelpunkt, samt der heldenhaften Aufgabe, die Fäden zusammen zu halten. Wer schreibt wird wissen was ich meine.
Aktuell befinde ich mich in der naiv-fröhlichen Schaffensphase in der man gar nicht ahnt, wie schrecklich alles Niedergeschriebene im Licht des kritischen Blicks erscheint. Ein Zustand ähnlich dem frisch verliebt Sein.
Schwierigkeiten macht noch der Titel, der ist noch nicht save und die bereits verlockende Auswahl an Coverbildern, was aus vielen Gründen noch zu früh sein dürfte.
Wenn alles sich fügt, wie es soll, werde ich noch in diesem Jahr mit der Erstschrift des ersten Teiles fertig, dann sind es ja nur noch vier. Und die Überarbeitungen. Und die nach den Probelesern. Und die nach dem Lektorat. Und der Satz. Und das Cover …

Aber manchmal wird ja auch was fertig. Zum Beispiel:

Titel: Die Rückkehr

Entstanden: 2015 und 2016
Erscheinungsjahr: 2016

Inhalt: Achtung enthält Spoiler!
Chronos hat sein Ziel erreicht, die meisten Crew-Mitglieder haben den Weg zurück nach Aurum gefunden. Nur er nicht und die hinterlistige Apate, die gemeinsam mit ihm in Gefangenschaft geraten ist: er bei den Amerikanern, sie bei den Chinesen.
Damit sind gewissermaßen die Schotten dicht. Karl und Dana sind gerade mal mit dem Leben davon gekommen und zwei, von zwei Weltmächten Gefangene, holt man nicht so einfach aus dem Kerker.
Gott sei Dank, kam mir da, ein häufig geäußerter Wunsch von Lesern der „Heimkehr“ zu Gute: Ich wüsste gern mehr über Aurum.
Nun war mein erzählerischer Ehrgeiz nicht groß genug, die gesamte Geschichte auf einen fremden Planeten zu verlegen (und meine erzählerischen Fähigkeiten vermutlich auch nicht ausreichend), zumal es sich ja, um einen konfliktfreien Planeten mit Geschöpfen höherer Ordnung handelte, aber ein bisschen Aurum konnte ich hinein mischen. Stichwort: Rettungsmission.
Damit hatte ich mein Leitmotiv: Die beiden auf der Erde gefangenen Aurumer, suchten nach Wegen zur Rückkehr nach Aurum und die Aurumer kehrten zurück, um die beiden zu retten.
Ob´s gelingt …

Könnte man mögen, wenn:
– man Spannung mag, ohne Leichenfetzen und Ritualmord
– Unterhaltung, ohne das Denken einstellen zu müssen
– eine Erzählmelodie, kurzen Sätzen vorzieht
– beim Lesen gerne was lernt
– Wissenschaft abenteuerlustig empfindet

Auch hier: Auf einen Link „da kaufen!“ und ein ansprechendes Cover verzichte ich. Ich stelle ja nicht, als Leser ein Buch vor, sondern als sein Autor.
Ich bemühe mich zu zeigen, was vermutlich niemand außer dem Autor zeigen kann: die Hintergedanken.
Das andere (den Inhalt beschreiben, Pro und Kontra, etc.) können Rezensenten deutlich besser.

Habt eine schöne Woche 🙂

PGF

2 Kommentare zu “Werbung #5

Indem du einen Kommentar verfasst, stimmst du den im Datenschutz beschriebenen Angaben zu. Ich gehe mit deinen Daten sorgfältig um, sie sind aber, im hier öffentlichen Raum frei zugänglich. Um das Risiko für dich gering zu halten, habe ich die Avatar-Ansicht deaktiviert. Von alldem abgesehen: ich freue mich, wenn du kommentierst :)

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.