Die offene Tür

Als Autor macht man etwas, was andere Menschen vernünftiger Weise niemals tun: man lässt zu, dass andere einem in den Kopf sehen.
Man sperrt die Türen nicht ab und lässt die Fenster offen, wie bei einem Haus auf dem Land, an Sommertagen; und, wenn wer hereinsieht, bietet man ein Stückchen Kuchen an und freut sich darüber, wenn es ihm oder ihr schmeckt.
Und es hat ja sein Schönes, denn ein wildfremder Mensch kann plötzlich vollkommen vertraut erscheinen, weil er die gleichen Geschichten kennt oder ein Motiv spannend findet oder sich wundert, was man so in den Schränken hat …
Aber klug ist es nicht! Denn in den anderen Phasen, da es kühl und schattig ist, in den Räumen oder still und leer, wenn der Kaffee schal und der Kuchen alt schmecken, bekommt man die Tür nicht zu und an den Fenstern fehlen Klappläden.
Und im Kopf herrscht arge Unordnung oder gähnende Langeweile.
Dann bleibt nichts, als das Haus zurückzulassen und ans Meer zu fliehen oder in die Wälder, dorthin wo eine große Natur so unergründlich ihre Geschichten fabuliert, dass einem Häuser und Besucher und Blicke ganz gleich werden.

07/18 PGF

2 Kommentare zu “Die offene Tür

  1. Eine wunderschöne Beschreibung, für das was jedem von uns passieren kann… Zumindest denjenigen von uns die schreiben. Ich finde die Symbolik dahinter auch wesentlich tröstlicher als Autor „xy“ hat sich festgeschrieben und kommt da nicht mehr raus.

Indem du einen Kommentar verfasst, stimmst du den im Datenschutz beschriebenen Angaben zu. Ich gehe mit deinen Daten sorgfältig um, sie sind aber, im hier öffentlichen Raum frei zugänglich. Um das Risiko für dich gering zu halten, habe ich die Avatar-Ansicht deaktiviert. Von alldem abgesehen: ich freue mich, wenn du kommentierst :)

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.