Mit geschlossenen Augen

Wenn du deine Augen schließt,
und deine Gedanken frei lässt,
wie Vögel,
die überall über den Himmel ziehen –
und, wenn du sie ziehen lässt
und wartest,
wie weit die Welt wird,
weit und alt und fern –
und, wie du alles nachfühlst,
in ihrer Geschichte,
die auch deine Geschichte ist …
dann weißt du,
dass, im Davor und Danach,
Unerklärliches verborgen liegt,
dem du vertrauen kannst –
und dann öffnest du die Augen
und unterscheidest dich,
von gar nichts mehr,
in ihr.

06/18 PGF

4 Kommentare zu “Mit geschlossenen Augen

Schreibe eine Antwort zu . Antwort abbrechen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.