Das wird hier nix!

Also ein Marketing-Stratege wird sicher nicht mehr aus mir.
Ich müsste die Seiten hier täglich fluten mit News und Facts zur kommenden Veröffentlichung. Ich bräuchte irgendeinen Skandal, damit man den gewonnenen, öffentlichen Blick auf das kommende Buch lenken könnte.
Wusstet ihr, das Jimmy Page und Robbie Williams sich wegen eines Pools streiten? Vor Gericht! Wer von beiden demnächst wohl eine CD veröffentlicht?
Aber nix.
Keine Fakten – außer dem, dass die Probeleser beinah durch sind.
Keine News – außer der, dass ich noch immer höchst gespannt bin, ob Teil 3 die Aurumer perfekt „rundet“.
Und skandalös ist höchstens dieses Wetter, bei welchem ich nicht denken kann, ungern schreibe und eigentlich nix tun will, als in einer kalten Wanne liegen, mit Eiswürfeln im Bauchnabel und einem Hochleistungsventilator der mir das schwitzige Haar aus der Stirn stürmt.

Nicht mal, dass dies der 2000. Beitrag auf diesem Blog ist, bekomme ich richtig vermarktet.
Da müsste jetzt irgendwas Fetziges folgen. Sollte ich ein Selfie in der Badewanne machen?
Ob ich Robbie Williams anzeigen sollte, wegen des Pools?
Jimmy Page könnte ich niemals anzeigen! Weiß überhaupt noch jemand wer das ist? Bitte sagt: Ja!
In jedem Fall ist das hier, seit 2000 Beiträgen der Kurs: Mal was davon, dann wieder davon und irgendwie nie gezielt, kontinuierlich schon gar nicht.
Ich hoffe ihr könnt weiter damit leben.

Projekt Epilog? Was war das noch mal?
Ich könnte T-Shirts machen lassen?
Oder auf einem YouTube-Kanal Wärme-Decken vermarkten, als homöopathische Maßnahme gegen die Hitzewelle? Da würde es keiner glauben …

Genießt das Wetter!
Und falls noch jemand ein gutes Buch für den Sommer sucht, ich hätte einen Tipp … 😉

PGF

26 Kommentare zu “Das wird hier nix!

  1. Du solltest vielleicht öffentlich einen großen Autoren verklagen und ihm vorwerfen, er hätte Ideen bei dir geklaut!
    Obs stimmt, wird sowieso nie jemand überprüfen, doch der Vorwurf allein könnte wohl neugierig auf dich machen🤔

    • Hab ich eigentlich erwähnt, dass ich „Die Leiden des jungen Werther“ ursprünglich gar nicht als Briefroman konzipiert hatte, aber nachdem mir dieser eitle Frankfurter die Idee geklaut hatte lag die Sache ja nicht mehr bei mir. Du hast recht, ich sollte das öffentlich machen 🤔

      • Auf jeden Fall!
        Die Öffentlichkeit muss das erfahren!

        Ansonsten… Sollte sich jemand ungläubig geben, da bleibt mir Nix

      • *da bleibt mir Nix anderes übrig, als dir für die 2000 zu gratulieren!
        Und ich denke, du machst alles richtig, ich bin gerne auf deinem blog unterwegs, ganz so falsch kannst du es dann ja nicht machen😉
        Liebe Grüße

  2. Band 1. Wo erwerbe ich den wie? Bitte – Helf mir mal. Ich komme bei allen täglichen Dingen des praktischen Lebens nur sehr langsdam in die Puschen. Immer der ganze unnötige nebelsächliche Kram im Leben, der einem die Sicht versperrt… – Grußs – die über Land fliegende Hafenmöwe

    • Liebe Hafenmöwe, für Band 1 und 2 bin gerne ich zuständig (oder amazon) und rein theoretisch jede Buchhandlung.
      Langsam macht nix, „gut Ding will Weile haben“ 😉
      Sonnigen Nachmittag!

      • Da habe ich keine Präferenz 😊 Band 1 könnte ich für dich bestellen, von Band 2 habe ich noch 2 Leser-Exemplare vorrätig.

      • so – jetzt hab ich gerade ein Buch bestellt (die Heimkehr / Roman) ob das Band 1 oder 2 ist, kann st Du mir ja vielleicht sagen, Freu mich jedenfalls aufs lesen, sofern mich keine fremden Mächte davon abhalten 🙂

      • Liebe Hafenmöwe mit „Die Heimkehr“ startest du in der richtigen Reihenfolge mit Band 1.
        Viel Vergnügen 🙂

      • Ja :-). Und: ich auch, dann probiere ich am Wochenende mal dieses Amazon aus 😉

  3. Whoooo, Herzlichen Glückwunsch! 2000 Beiträge sind echt viel o.O Respekt.

    Ich wünschte ich hätte das Geld mir einen Awalt leistunen zu können, nur für einen Pool. Ich glaube den zweien ist einfach nur unfasbar langweilig.

    An mir ist auch ein Werber vorbei gegangen, ich finde es aber auch irgendwie ekelig wenn man mir jede Kleinigkeit auf die Nase bindet. Ich finde Live-Ticker schon beim Fußball anstregend… Aber bei einem Roman? Nein, Danke!

Indem du einen Kommentar verfasst, stimmst du den im Datenschutz beschriebenen Angaben zu. Ich gehe mit deinen Daten sorgfältig um, sie sind aber, im hier öffentlichen Raum frei zugänglich. Um das Risiko für dich gering zu halten, habe ich die Avatar-Ansicht deaktiviert. Von alldem abgesehen: ich freue mich, wenn du kommentierst :)

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.