Tage in Prosa

Manchmal schreibt das Leben Prosa. Es erzählt von harter Arbeit, von Entbehrung und von Liebe, die nicht glücklich endet; und von der Suche nach Liebe, weil ohne Liebe im Herzen, keiner besteht. Es schmiedet nicht:
in zarten Zeilen,
tief empfunden,
Augenblicke zum verweilen;
sondern treibt und jagt und will von Feingefühl und offenem Herz nichts wissen, weil ein gesundes Misstrauen und klares Urteil Not tut, in dieser Welt, in der, der Mensch dem Menschen, der Wolf ist …
Wenn das Leben in Prosa erzählt, ist deshalb nicht alles düster, nur schwärmend, eben nicht –
der Abend endet still beim Abendbrot, die Pflichten landen beim guten Gewissen und der Ernst des Liebens, ersetzt das Glück des Liebens – irgendwie …

04/18 PGF

4 Kommentare zu “Tage in Prosa

  1. ein wunderbarer prosa-text – durchzogen von poesie … 😉 🙂
    (naja, das leben ist eben nicht immer nur poetisch. allerdings lässt sich die poesie immer wieder aufspüren.)
    alles liebe und sonne für dich!

Indem du einen Kommentar verfasst, stimmst du den im Datenschutz beschriebenen Angaben zu. Ich gehe mit deinen Daten sorgfältig um, sie sind aber, im hier öffentlichen Raum frei zugänglich. Um das Risiko für dich gering zu halten, habe ich die Avatar-Ansicht deaktiviert. Von alldem abgesehen: ich freue mich, wenn du kommentierst :)

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.