Mach! das! nie!

Eigentlich sollte man, die potentielle Konkurrenz, ja nie mit Tipps versorgen, aber da ich mein Karma pflege, ignoriere ich diese unangenehme Einstellung missgünstiger Ellbogenkämpfer und verrate euch ein Hilfsmittel, welches ich bei der Erstellung des aktuellen Manuskriptes verwendet habe und das mich, im Praxistest, absolut überzeugen konnte.
Ich hatte schon erwähnt, dass ich auf der Suche nach Autorenprogrammen bin und hatte einen ersten Kauf unternommen, wurde aber auf Grund der Lizenz-Gängelei, mit dieser Software nicht glücklich. Im Rahmen dessen begann ich Kontakt zu verschiedenen Anbietern aufzunehmen, die keine Online-Bindung an ihr Programm fordern (außer zur Aktivierung) und stieß auf einige ansprechende Programme, von denen mich eines am meisten überzeugte, auch, weil hier der Austausch mit dem Anbieter sehr rasch, verlässlich und freundlich ablief. Ich entschied mich, nicht gleich davon zu berichten, sondern erst mal ein Skript vom Anfang bis zum Ende zu bearbeiten und kann nun sagen, dass mich das Programm überzeugt hat.

Es heißt: Patchwork
Und stammt von einem Team aus Österreich.

Und was ist gut daran?
Für mich war der Einstieg leicht, das Programm bot mir immer was ich gerade suchte und bietet eine Hilfefunktion die gut funktioniert, wenn man nicht weiterkommt. (Video-Clips kommen ergänzend dazu.)
Wenn man ein Projekt startet, erhält man die Möglichkeit einen Plot-Assistent zu nutzen, kann dies aber auch lassen. Ein Vorteil der kompletten Software: Man kann sehr viel nutzen, aber alles ist unaufdringlich präsentiert.
Aus diesem Grund sind viele Zusatzfunktionen beim ersten Programmstart nicht aktiviert, um den Nutzer nicht zu überfordern.
Je nach Gusto kann man nun:
Die Figuren entwickeln (mit vielen Hilfsfunktionen)
Requisiten organisieren (mit vielen Hilfsfunktionen)
Oder die Kapitel gestalten (mit Reflektion der Kapitelstruktur, Perspektive, Status und Standpunkt)
Man kann aber auch erst mal auf dem Kreativ-Board Themen zueinander ins Verhältnis setzen.
Oder die Timeline der geplanten Kapitel durchdenken.
Man kann auch einfach losschreiben.
Die einzige Einschränkung: Man schreibt nicht, wie bei Word im Fließtext, sondern kapitelweise. Das war für mich eine Umstellung, um die ich aber nachträglich froh bin.
Daneben gibt es eine tolle Recherche-Funktion (ich erspare euch alle Details, in jedem Fall: cool!)
Duden-Korrektor
Und Konvertier-Assistent, damit man sein fertiges Skript (in verschiedenen Versionen) als Word-Dokument ausgeben kann. (Nebenbei kann man aus dem Pitch zu jedem Kapitel ein Exposè erstellen lassen, jeder der weiß, wie sehr ich Exposè mag, wird wissen wie sehr ich eine automatisierte Ausgabe liebe). Dass man, bei der Formatausgabe, zwischen Ebook, Hardcover, Taschenbuch und Probeleserskript wählen kann und sich das Ganze (samt Cover) vorformatiert für die Amazon-Veröffentlichung vorbereiten kann, habe ich, glaube ich noch nicht erwähnt 😉
Der Preis ist angemessen.
An den Bildschirmaufbau (den man sich anpassen kann) musste ich mich gewöhnen. Ich habe mittlerweile links die Kapitelübersicht (und etwas mehr), rechts die dem Kapitel zugeordneten Figuren, Orte, Recherche und mehr und in der Mitte den Text.

Und was ist schlecht daran?
Manche Funktion läuft noch nicht ganz rund. Ab und an setzt die Korrektur ein Textteil doppelt statt ihn zu ersetzen. Selten hatte ich einen Programmabsturz. Beim Kopieren zwischen Passwort-geschützten USB-Sticks kann es holprig werden, aber das war es dann auch.

Es gibt tolle Backup-Funktionen und wer einen Mehrteiler schreibt kann die gesamte Figurenschar in den nächsten Teil mitumziehen. Ich hätte mir bei der Figurengestaltung der „Heimkehr“ viel Mühe sparen können und viel doppelte Recherche hätte sich erübrigt, hätte ich Patchwork damals schon besessen.
Wenn sich bei der weiteren Nutzung- auch für die Überarbeitung bietet Patchwork tolle Assistenten – noch Nachteile zeigen, würde ich darauf hinweisen, aber diese nicht einfache Praxisprobe: neues Skript trifft auf neues Programm, hat es tadellos bestanden und ich habe auf den Fehler gelauert … stattdessen kam ich schneller voran als gedacht.

Wer mehr erfahren möchte kann mich gerne kontaktieren oder geht direkt auf die Seite des Anbieters:

https://www.autorenprogramm.com/m/index.php

Selbstredend ist dieser Beitrag aus freien Stücken entstanden.
Ich übe hier, was ich mir manchmal von Rezensenten wünsche: Rede über das was dir gefallen hat (und verschweige nicht, was noch besser werden kann), aber schweige über das was dir missfällt (du weißt nie, ob du nicht selbst das Problem bist).

Ich wünsche euch einen schönen Sonntag! Genießt die Sonne
PGF

13 Kommentare zu “Mach! das! nie!

    • Hallo Martin,
      falls gewünscht kannst du gerne, für die neue Homepage, Teile aus diesem Beitrag übernehmen. Ich bin weiterhin sehr zufrieden mit Patchwork.
      Noch ein Hinweis zur neuen Seite: sehr ansprechend, aber Norton hat seit der Umstellung den Zugang zur Seite, wegen fehlender Zertifikate blockiert. Für den Fall, dass die Besucherzahlen nach unten gehen. Ich habe die Meldung heute mal ignoriert, ohne das der Virenscanner angeschlagen hätte.
      Weiterhin viel Erfolg!
      Peter

      • Als ich angefangen habe, schrieb ich in Google Notes, Blackberry Notes und dann in LibreWord… Es ist schon ein Luxus, überhaupt etwas zu haben, das einem das Schreiben so sehr vereinfacht 😀

Indem du einen Kommentar verfasst, stimmst du den im Datenschutz beschriebenen Angaben zu. Ich gehe mit deinen Daten sorgfältig um, sie sind aber, im hier öffentlichen Raum frei zugänglich. Um das Risiko für dich gering zu halten, habe ich die Avatar-Ansicht deaktiviert. Von alldem abgesehen: ich freue mich, wenn du kommentierst :)

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.