Wintertage

Manchmal, in diesen Wintertagen, wenn sich das Dunkel lang, wie Schatten über die Tage streckt und der Morgen und der Mittag, wie Abend wirken; wenn die Wolken so dicht und grau und grenzenlos über den Himmel ziehen, als wären sie der Himmel und der Wind so einsam durch die Zweige streift, als hätten sie nie Blätter besessen und als wäre jeder Blütenduft nur ein Traum gewesen, an solchen Wintertagen, solchen dunkel-grauen, kühlen Wintertagen, begreift man, dass es ohne Liebe im Herzen unerträglich wäre zu leben.
Ganz einfach unerträglich.

01/18 PGF

5 Kommentare zu “Wintertage

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s