Wie man liebt

Vielleicht bin ich sonderbar. Nicht leicht genug, nicht redselig genug, nicht Mann genug und zu unentschlossen.
Vielleicht müsste ich mehr glänzen, mehr stolzieren und zupacken.
Ich wäre dann halt nicht ich.

Spott vertrage ich nicht: so duldsam ich bin, so dünnhäutig bin ich und ich vergesse nicht.
Ich vergebe oder ich übersehe, aber ich kühle aus, wenn man mich verletzt.
In der Liebe gibt es keine Launen. Liebe nimmt das Lieben ernst.

So ernst, dass man darüber sonderbar werden kann und etwas schwer und verschwiegen und eher Mensch als Mann und vorsichtig im Entscheiden.
Man gibt nicht viel auf glänzen, stolzieren und zupacken. Es kommt nur darauf an gut zu lieben.
Zumindest ich, finde mich, in dieser Art des Liebens.

12/17 PGF

2 Kommentare zu “Wie man liebt

Indem du einen Kommentar verfasst, stimmst du den im Datenschutz beschriebenen Angaben zu. Ich gehe mit deinen Daten sorgfältig um, sie sind aber, im hier öffentlichen Raum frei zugänglich. Um das Risiko für dich gering zu halten, habe ich die Avatar-Ansicht deaktiviert. Von alldem abgesehen: ich freue mich, wenn du kommentierst :)

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.