Substanzlos

Manche Tage haben keine Oberfläche.
Man kann sie nicht greifen,
sie sind nicht warm, nicht kalt.

Sie sind wässrig, glasig, wie milchiges Gas,
dem jeder Körper fehlt.

Sie sind Nebel.

Sie sind staubig und schal,
wie verbrauchte, veratmete Luft.

Man kann sie nicht begreifen,
sie sind nicht richtig, nicht falsch.
Manche Tage haben keine Substanz.

PGF 08/17

5 Kommentare zu “Substanzlos

  1. Hallo Peter 🤗

    manchmal fühlt sich der Tag tatsächlich an wie du oben beschreibst. Oft hülle ich mich aber auch selbst in Nebel.

    Wenn ich dann wieder aufwache merke Ich, wie die Umwelt normal weitergelaufen ist.

    Ich habe schon Erfahrungen mit Depressionen und ähnlichem. Ich denke ein Schlüssel ist hier tatsächlich der Abgrund zwischen Eigen,- und Fremdwahrnehmung. Jeder Mensch sieht jeden Tag jedes mal anders.

    „Ich mal die Welt wie sie mir gefällt“ kann helfen sich wieder vom Nebel zu lösen und die Flügel zu entwickeln die dauerhaft voran bringen.

    Liebe Grüße

    Laura

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s