Warum England?

Nun, wie bereits angedeutet, spielt der nächste Roman (wollte ich Roman schon sagen?) in England.
Sagen wir Großbritannien.
Wann? Das wird noch nicht verraten, aber die Zeit spielt eine gewichtige Rolle.
Wo genau? Das wird noch nicht 😉 … es sind aber wenige Schauplätze. 🙂

Aber warum die britischen Inseln?
Dazu kann ich etwas verraten:

Das Königreich hat mich immer fasziniert (auch, wenn ich nie dort war).
Das beginnt mit der Artus-Sage und den Rittern der Tafelrunde, das setzt sich fort mit Tolkien, Sir Arthur Conan Doyle und endet vermutlich nicht mit Bernhard Cornwell und Neil McGregor.
Es hat mit meiner Liebe zum English Breakfast Tea und Earl Grey, weniger mit den Beatles, mehr mit New Model Army und The Cure zu tun.
Es begleitet mich morgens, wenn ich etwas Taylor of Old Bond Street auflege und abends, wenn ich ein Ale genieße.
Es hat etwas mit den Menschen zu tun, die in einem Büro sitzen und die Längen- und Breitengrade der Welt errechnen, die als Seefahrer groß, als Kultur aber immer provinziell bleiben. Für die meisten reicht der Pub, um die Ecke.
Gewiss schwingt etwas Keltentum mit, denn ich sehe, wenn Tolkien von den Elben erzählt, eine Horde Kelten, an den Stränden Frankreichs stehen, auf dem Weg die „alte Welt“ zu verlassen …
Und, wenn ich an Avalon denke, denke ich nur ein bisschen an ein versunkenes Eiland für Zauberer, denn die Landschaften des Inselreich, ob hoch im Norden, in den Highlands oder die grünen Wiesen entlang der Flussläufe, die haben Magie, auch ohne Magie.
Auch, wenn ich mir gerne Merlin vorstelle, der von einer der alten Burgen auf einer Anhöhe, einen schmalen Wiesenweg herabsteigt, um das Gute der Welt zu verteidigen und das Böse zu besiegen.

Kurz: Es ist die Atmosphäre aus Nebel und Magie, Königen und Zauberern, Punks und Gentlemen, die mich fasziniert. Ob das alles zur Geschichte passt oder so mit der Geschichte zu tun hat, die ich erzähle, das ist eine der spannenden Fragen die ich mir stelle …

Ich wünsche euch einen schönen Abend, wo immer ihr seid 🙂

PGF 08/17

4 Kommentare zu “Warum England?

  1. na, da bin ich aber gespannt! ich mag england auch sehr, war schon öfter dort und kenne „waschechte“ briten. sie sind leicht skurril, aber genau das macht sie aus, und überaus herzlich, jedenfalls die, die ich kenne. liebenswert, land und leute! (auch deshalb bedaure ich den brexit sehr.) also, wie auch immer, du hast mich neugierig gemacht!
    liebsten gruß von d.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s