Textinterpretation

„Ich lebe mein Leben in wachsenden Ringen“

Bedeutet:
zu fragen und zu zweifeln,
weich zu sein, damit Erfahrungen Eindruck hinterlassen,
unsicher zu sein, weil die Wahrheit zu groß ist, um sicher über sie zu werden,
schwach zu wirken, wenn man überlegen ist,
echt zu sein, klar zu sein, auch, wenn das verwirrt,
freigeistig, neugierig sein, jeden Grenzstein verrücken,
unentschlossen sein, wer sucht weiß: nur dumme Menschen kennen einfache Antworten,
ergeben und mutig sein …:

„Ich werde den letzten vielleicht nicht vollbringen,
aber versuchen will ich ihn.“

Zitate: R.M. Rilke
Quelle: Herzgegend
Interpretation: PGF 06/17

3 Kommentare zu “Textinterpretation

  1. wunderbarst, lieber pe!
    (allerdings: ich denke, auf manche fragen gibt es tatsächlich einfache antworten – nur sehen wir den wald manchmal vor lauter bäumen nicht! 😉 )
    hab einen feinen tag und sei lieb gegrüßt von mir!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s