Widerspruch

Es ist einer dieser seltsamen Widersprüche, dass wir, je tiefer wir empfinden, um so mehr versuchen, es nicht zu zeigen …

06/17 PGF

13 Kommentare zu “Widerspruch

  1. Wie wahr… Klar. Selbstschutz. Schutz vor Verletzungen. Wenn ich Gefühle nicht zeige, sind sie weniger angreifbar. Teile ich sie mit, zeige ich sie, kann ich verletzt und enttäuscht werden. Gefühle, die ich für mich behalte, können nicht zurückgewiesen werden.
    Im Endeffekt schadet man sich selbst, weil man nichts riskiert und verwehrt sich Glück, das man vielleicht hätte erfahren können.
    Das mal zu positiven Gefühlen.
    Negative Gefühle in sich hineinzufressen ist wohl noch schädlicher für die Psyche. Aber man will sich ja „benehmen“.

  2. Sicher heute mehr so als zu meinen Eltern Zeiten. Die Umwelti st materieller, Offene Gefühle führen schnell zu Angriffen. Die Politik nutzt Emotionen zur Manipulation der Massen. Wer sich nicht steuern lassen will, muss lernen „anders“ zu fühlen.

  3. es kommt drauf an… auf jeden fall denkt man drüber nach, wie viel davon darf/ kann ich (wem) zeigen. ja, es gibt viele seltsame widersprüche…
    mit einem lieben gruß zum see an dich,
    d.

Indem du einen Kommentar verfasst, stimmst du den im Datenschutz beschriebenen Angaben zu. Ich gehe mit deinen Daten sorgfältig um, sie sind aber, im hier öffentlichen Raum frei zugänglich. Um das Risiko für dich gering zu halten, habe ich die Avatar-Ansicht deaktiviert. Von alldem abgesehen: ich freue mich, wenn du kommentierst :)

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s