Tropfen

Und doch musst du, wo immer du bist und wo immer du hin willst, wissen wer bei dir ist, wer mit dir kommt, wer zurückbleibt, nur aus Gewohnheit folgt, mit dir strömt …
Verdränge nicht, dass Wege sich verzweigen, dass nicht alle gemeinsam zu gehen sind, dass egal, was dich hält, die Zeit, ob träge oder rauschend, dich mit sich ziehen wird: dich verändern, die Welt verändern …
Vielleicht willst du nicht gehen, willst du jemand begleiten oder begleitet werden, halte nicht, gestalte nicht, fließe.
Du musst bereit sein für alles: die stillen Wege, die lachenden Wege, die einsamen Wege, die gemeinsamen Wege, die steilen Wege, die kalten Wege …
Du bist nicht der Fluss, du bist nur ein Tropfen in den gewaltigen Strömen, die von den Quellen alles zum Meer tragen.

PGF 06/17

6 Kommentare zu “Tropfen

  1. Wie wahr, du sprichst mir gerade aus mener Seele, mein Weg hat sich radikal verändert, es ist ein steiler und manchmal auch einsamer…
    danke dir
    herzlichst
    Ulli

Indem du einen Kommentar verfasst, stimmst du den im Datenschutz beschriebenen Angaben zu. Ich gehe mit deinen Daten sorgfältig um, sie sind aber, im hier öffentlichen Raum frei zugänglich. Um das Risiko für dich gering zu halten, habe ich die Avatar-Ansicht deaktiviert. Von alldem abgesehen: ich freue mich, wenn du kommentierst :)

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.