Poesie

Die Poesie aber ist, wie die einzelne Blüte, in der endlosen Mauer menschlicher Zwietracht.
Sie siedelt in den weichen Fugen der Begegnung,
dort wo sich zwischen dem kalten Gestein,
etwas wie Leben, etwas wie Schönheit,
Wärme und Liebe entwickeln könnte.
In den Nächten des Krieges
führt sie ein kümmerliches Dasein,
denn sie reift nur
im wissenden Licht tiefer Erkenntnis.

PGF 04/17

8 Kommentare zu “Poesie

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s