Vertrauen

Zu vertrauen ist keine Kleinigkeit.
Ist nichts was man ohne Herzklopfen macht:
zu vertrauen bedeutet sich ausliefern,
bedeutet die Tür nicht abzuschließen,
Sätze nicht zu verstümmeln,
Gesten nicht zu kalkulieren.

Vertrauen heißt, den Anfang zu machen
und zu verstehen …
Fordert sich dem Instinkt zu überlassen.
Keine Lösung zu haben,
sondern zu suchen.
Heißt sicher zu sein, auch, wenn nichts sicher ist.

PGF 04/17

7 Kommentare zu “Vertrauen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s