War das nicht La Rochefoucauld?

Nun, die Arbeitswoche endet und der Monat endet und so endet auch der Einsatz für Helden, a la Bruce Willis.

Was die Arbeitswoche angeht, da ist nicht viel zu sagen: die Luft ist raus, es reicht nicht mal für Urlaubseuphorie …
Womit wir fast beim Thema wären.

Dass der Monat endet – da gibt es was: Es war der beste (best besuchte) Monat, den dieser Blog bislang erlebt hat!
Und dafür sage ich von Herzen: Danke schön! Denn der Austausch, die Likes, das was ich lesen darf, eure Kommentare, das gibt mir richtig viel Kraft, wenn es im Real-Life – sagen wir mal: dunkelt …
Zwar ist mir, von jeher, das Glück suspekt und ich ahne im „besten Monat“ die folgenden „nicht mehr besten Monate“, aber, dass man zahlt, ist nichts Neues und kein Einzelschicksal.

Nun, um den Schlamassel zu ordnen, werde ich in den nächsten Tagen, etwas unregelmäßig diesen Blog pflegen, was nicht „nicht“ heißt (s. Danke-Schön oben), sondern mehr launenhaft, vielleicht mehr in Bild und Ton, statt mit Worten …

In jedem Fall: in dieser Kombination: schrottreif geschossen, (Herzdurchschuss nicht ausgeschlossen), nicht mal urlaubseuphorisch, trotzdem dankbar, bei suspekten Glücksgefühlen, fällt mir ein Satz von La Rochefoucauld ein.
Womit wir beim Thema sind.

Der Satz lautet:

„Trennung ist für die Liebe, was der Wind für das Feuer: das schwache löscht er aus, das starke facht er an.“

Die Quelle http://www.aphorismen.de sagt mir der Satz sei von Unbekannt.
Aber, war das nicht La Rochefoucauld?

Na! Ich habe ja jetzt Zeit für die Recherche …
Habt ein schönes Wochenende und: Danke! 🙂

PGF 03/17

12 Kommentare zu “War das nicht La Rochefoucauld?

  1. Ich wünsche Dir, dass auf den besten Monat noch viele weitere, noch bessere Monate folgen! 😉

    Spannenderweise war der März auch in meinem Blog der am besten besuchte! 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s