Sprache

Klein und unbeholfen ist Sprache,
unbedeutend jedes Wort.
Sprache ist jung:
nicht lang liegt der Laut zurück.

Eine Erfindung gegen den Zweifel,
ein Heilmittel gegen das Missverständnis,
so war sie gedacht …

Unsicherheit sehnt sich nach ihr.

Viel länger erzählt Bewegung vom Inneren,
mit feinen Zeichen, starken Zeichen,
wie es Worte nie können:

unscheinbar sind sie, neben einem Blick,
nichtssagend gegenüber einer Berührung.

03/17 PGF

4 Kommentare zu “Sprache

  1. Schön, wie du hier die Worte setzt!
    Ich nicke und gleichzeitig fällt mir sooo viel dazu ein- das nenne ich gelungene Zeilen.
    herzliche Abendgrüsse an dich
    Ulli

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s