Weil die Welt sich immer ändert

Wird mit Trump alles schlechter?
Keine Ahnung, die Zeit wird es zeigen.
Wurde sie durch Obama besser? Gewiss nicht.
Und ich hatte großes Vertrauen in den charismatischen, ersten, schwarzen Präsidenten Amerikas.
Vielleicht bin ich deshalb meinen jetzigen Bedenken gegenüber misstrauisch …

Ich weiß nicht, weshalb alle sich, um unseren westlichen Lebensstil Sorgen machen. Kaum jemand verkörpert Geld und Genuss derart prägnant, wie Trump.
Es muss andere Gründe geben, weshalb ihn einige fürchten.

Zum Beispiel unsere Kanzlerin, die uns mit ihrem furchtbaren Pro-Amerika-Kurs, in eine bedenkliche Sackgasse geführt hat. Jetzt muss sie mit Trump zu Recht kommen, damit ihre Deals erhalten bleiben. Aber, wen wundert´s, es zeichnet ihre ganze Amtszeit nach, dass all ihre Entscheidungen, über den Zeitraum von ein bis zwei Jahren betrachtet, falsch waren.

Auch die Medien, für die es ein arges Übel ist, dass einer mit Twitter ihre Berichterstattung ad absurdum führt.

Und wir als Volk? Nur dann, wenn wir viel zu sehr auf Politik vertrauen, die es für uns richtet. Denn sie richtet es nicht! Politik kann, wenn sie sehr, sehr gut ist – und das ist sie seit Jahren nur für ökonomische Interessen – im besten Fall Rahmenbedingungen schaffen, in denen das Volk sich entfalten kann.
Aber die Individuen dieses Volkes müssen klug und lebenskompetent genug sein, damit dieser Plan aufgeht. Wer immer wartet, dass der Staat seine Probleme löst, hat nicht nur Politik nicht verstanden, er hat das ganze Leben nicht begriffen. Und, wenn dann Politik auf Grund veränderter Gegebenheiten ins Wanken gerät, dann wankt er mit.

Und, wie ist es mit den Menschen weltweit, die seit einem Jahrzehnt hungern oder zwischen Kriegsparteien aufgerieben werden, müssen die das Kommende auch fürchten. Kann es sie schlimmer treffen, als es durch die Weltordnung der letzten Jahre geschehen ist?

Und ist nicht die Kernfrage, ob unser (westlicher) Lebensstil überhaupt verteidigt werden muss? Was wäre da zu verteidigen?
Das Recht auf Meinungsfreiheit? Obwohl sich nichts ändert, wenn man sie äußert?
Das Recht auf Bildung? Wenn kein Euro von 19 Milliarden Überschuss in Schulen gesteckt wird.

Unser (westlicher) Lebensstil, ist die früh beginnende Konditionierung auf Konsum, ist die Programmierung zu einem leitungsorientierten Konsumenten, der über der Playstation 4 und der neuen „Cosmopoliton“ vergisst, weshalb die Evolution ihm ein Gehirn gegeben hat.
Da ist selbst die römische Dekadenz … lassen wir das.

Die Welt sie ändert sich immer und es ist eine Frage, wie kompetent wir mit diesen Veränderungen umgehen (damit ist nicht Opportunismus gemeint).

PGF 01/17

5 Kommentare zu “Weil die Welt sich immer ändert

  1. Ob schlechter oder besser, die Frage stellt sich noch nicht, lieber Peter, die Antwort werden wir erhalten. Es könnte alles anders werden und auch da können wir nur abwarten.
    Mir ist er alles andere als sympathisch, der Herr mit dem toten Eichhörnchen auf dem Kopf, aber ich halte nichts von Vorverurteilungen, Panikmache und Voraussagen. Warten wir es ab und geben ihm eine Chance.

  2. Sehr gut geschrieben, Peter.
    Wir sind eine Konsumgesellschaft. Das darf uns klar sein. Von Konsum betroffen ist jedoch auch unser Essen und das Dach über den Kopf.
    Die Angst in Bezug auf Trump ist wohl dieser, dass er sich alles unter den Nagel reißen will, dass er es nicht scheut Kriege führen zu wollen und das durch sein Auftreten widerspiegelt.
    Wie unsere Kanzlerin damit umgeht, werden wir sehen. In der Vergangenheit hat sie immer wieder bewiesen, dass wir als Volk nichts zu sagen haben. Sie hat uns übergangen und ist ihren Kurs gegangen. Dabei denke ich jetzt ganz speziell an ihre Flüchtlingspolitik. (Ich bin pro Asylanten, ABER in einer angemessenen Zahl. Außerdem sollte sich Gedanken darüber gemacht werden, wie vor Ort geholfen werden kann, damit so ein Ausmaß von Flüchtlingen unnötig wird)
    In diesem Sinne einen angenehmen Sonntag!
    Viele Grüße
    Ulrike

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s