Entscheidungshilfe

Eine Einschränkung vorne weg: egal, wie das Voting ausfällt, ich werde nur die Idee umsetzen können, die ich mit Ideen füttern kann.
Aber da Interesse sehr inspirierend ist 🙂 und ich eine Grundlage zu allen drei Ideen habe, hilft mir eine Rückmeldung, um mir klarer zu werden, wie ich weitermache.
Egal, welches Projekt am Ende vorne liegt: Veröffentlichungstermin wäre im Oktober/November 2017. Es wird also das Projekt, welches das Jahr ausfüllt.

Die Kandidaten:

#1 Die Fortsetzung der Aurumer-Geschichte. Eigentlich die naheliegende Idee und doch auch eine Herausforderung für mich, weil ich mich noch nie solange mit einem Thema beschäftigt habe. Aber, es macht mir unglaublich Spaß die Geschichte weiterzuspinnen und ich freue mich, dass die Geschichten bislang so viele Leser gefunden haben.

#2 Eine Zukunftsdystopie, die etwa zeitgleich mit der „Heimkehr“ entstanden ist und seitdem in der Schublade liegt. Diese Geschichte ist eine fortgeschrittene Ideensammlung, die neu, frisch und aus-formuliert werden müsste. Ich glaube eine Geschichte mit sehr viel Potential. Für mich, in einem Jahr, in dem mich mein Erwerbsberuf erheblich fordern wird, dass vielleicht einfachste Projekt.

#3 Ein epischer Mystery-Verschwörungsthriller für den es schon erhebliche Vorarbeiten gibt, den ich aber nicht wirklich zu finanzieren wüsste. Denn ohne Lektorat geht (bei allen drei Geschichten) nichts und Nummer 3, wäre ein gewichtiger finanzieller Posten, der nach meinem Gefühl (auch thematisch) noch ein Jährchen warten kann und eben gar nicht in ein Jahr mit Stress im Erwerbsberuf passt. Andererseits gibt es in der Geschichte so viele Schmankerl die ich gerne verraten würde, dass ich sie zumindest erwähnt haben wollte.

Ihr könnt mir natürlich auch einen Lottogewinn wünschen. Dann habe ich Zeit und schreibe alle drei 😉
Ansonsten: Machen Sie bitte ihr Kreuzchen unten:

Als Dankeschön gibt es – wer möchte und seine Kontaktdaten hinterlassen will – eines meiner Bücher oder ein Wunschbuch von meinem SUB. Auswahl folgt.

11 Kommentare zu “Entscheidungshilfe

  1. Also, eigentlich bin ich für erstens, zweitens und drittens gleichermaßen. 🙂 Vor dem beruflichen Hintergrund würde ich 2. vorschlagen. Obwohl eine Fortsetzung der Aurumer-Geschichte durchaus auch ihren Reiz hat… 🙂

    • Also Satz eins ist natürlich „Balsam für des Dichters zauderndes Herz“ 🙂 (Rezi-Exemplare sind gedanklich schon bereit gelegt!)
      Und mit den Aurumern … das lässt mich ja schwanken, aber mal ein Jahr warten würde nicht schaden.
      Ich danke dir!
      Peter

  2. Kann fraggle99 nur recht geben: Auch marketingmäßig wäre eine Fortsetzung wohl das „Vernünftigste“, aber da Du Broterwerbs-Stress in Deiner Glaskugel vorausahnst, würde auch ich wohl das „vielleicht einfachste Projekt“ umsetzen. Zumal das ja „was Neues“ wäre. Die dritte Variante hast Du ja selbst Durch Deine Beschreibung mindestens auf 2018 verschoben 🙂
    So oder so, viel Lust und Freude daran!
    P.S.: Den Lottogewinn bitte teilen 🙂

    • Also erstmal: Vielen Dank für die Rückmeldung!

      Die moderne Glaskugel besteht aus einem Outlook-(Dienst)Kalender der unbestechliche Auskünfte liefert …

      Und: Ja, ich hab´s schon geahnt …

      Das Teilen des Lottogewinns … mich deucht, ich würde die empfangswillige Seele nicht mit schödem Mammon verderben, sondern bilden und fördern, in dem dann eigenen Verlag für neue Literatur … 😉

  3. #2 finde ich am interessantesten – und am realistischsten derzeit (?!)
    den lottogewinn wünsche ich dir natürlich trotzdem! 😀
    alles liebe und guten drive für deine vorhaben (aber den scheinst du ja eh zu haben)!
    diana

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s