Liegengebliebenes #2

#2 Wahrheit und Wege

Wer eine Wanderung unternimmt, eine lange und anspruchsvoll, der wird rasch merken, dass das Feld hinter ihm dünn wird. Die einen können nicht mit, die anderen wollen nicht mit und von denen die mitkommen, bleiben manche zurück und manche wenden sich ab.
Nicht anders ist es mit der Wahrheit.
Viele wollen sie ergründen, viele schreiben sie sich auf die Fahnen. Aber dann werden die Wege steil und ungewiss, die Luft wird dünn, die Last die man trägt beschwerlich. Das Feld wird dünn, die Einsamkeit wächst.
Wie häufig wurde deshalb die Wahrheit verraten!

PGF Irgendwann/2016

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s