Fakten

Es wird sich nicht ändern,
weil sich auch der Hunger nicht ändern wird,
der Hunger nach Brot, der Hunger nach Bildung …

es wird sich nicht ändern,
weil der Zorn wächst,
lange schon schwellen die Flüsse
und immer neue Tränen kommen hinzu …

Es wird sich nichts ändern,
solange es geschundene Kinder gibt –
die bleiben und wachsen …

Es wird sich nichts ändern,
solange es bequem ist,
solange die anderen sterben …

Wir werden Blumenkränze niederlegen,
Bedauern bekunden und die wählen,
die Waffen verkaufen, Banken retten
und Kriege schüren, damit alles billig bleibt.

Solange wird sich nichts ändern.

PGF 12/16

21 Kommentare zu “Fakten

  1. „Es wird sich nichts ändern,
    solange es geschundene Kinder gibt –
    die bleiben und wachsen …“

    Sie werden unsere Zukunft prägen und man kann es ihnen nicht einmal verdenken, wenn sie aus ihrem Erlebtem heraus handeln.

  2. Du sagst richtig: So lange wir nur die und die wählen, wird sich nichts ändern! Viele denken, daß Hoffnung auf eine Änderung etwas uns weiter bringt. Ich finde es gut, daß Du hier deine Gedanken äußerst! Mein Blog besteht etwas mehr als ein Jahr. Und so lange versuche ich schon eine Diskussion über unsere Zukunft zu entfachen. Aber meistens klappt das nur außerhalb in Sozialen netzwerken. Ich würde mich freuen, wenn Blogs nicht nur als Gedankenplatform genutzt würden, sondern als wirkliches großes Diskussionsforum auf solidarischer Basis!

    • Das ist vielleicht auch eine Frage der Ausrichtung.

      Mein Blog dient in erster Linie, um meine Texte und Bücher vorzustellen und: zu manchem außen rum. Aber es ist kein politischer Blog, außer, wenn ich mir Sorgen, um meine Galle mache.

      Ich glaube mit Geduld und Konsequenz kann man einen Blog zu einem Diskussionsforum ausbauen, ob das wirklich zu wordpress passt …?
      Ich mag wordpress gerade, weil sehr viele Beiträge ausgewogen und nicht polemisch sind, weil eher der Austausch, als der Diskurs im Mittelpunkt stehen.

      Damit keine Gedankenblasen entstehen ist es vielleicht auch gut, dass eben tatsächliche Foren genutzt werden müssen und keine digitalen, ob lokale Parteien, neue Parteien, Bürgerbewegungen.

      Deinen Kommentar finde ich auch deshalb spannend, weil mein neues Buch „Sontland“ genau die Frage: politischer Haltung und Praxis beinhaltet.
      Da ich wordpress nicht als Verkaufsplattform sehe, kann ich dir, auf Wunsch, ein Exemplar zukommen lassen, wenn die gedruckte Version so weit ist. Als ebook ist es erhältlich.

      Also das Thema beschäftigt mich auch schon länger und ich bin zu der Ansicht gelangt, dass sich wirkliches Leben nur im wirklichen Leben gestalten lässt.

  3. Fakten — literaturfrey | Mensch und KUltur

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s