Schicksalhafter Gedanke

Was aber, wenn all diese Empfindungen und Erlebnisse, die du außen glaubst, in dir sind, wie der Baum bereits im Samen ist, und sich nur entfalten müssen?
Nur, dass du dich aus einer Eizelle entfaltest, mit all deinen Zweigen und Wegen und Siegen und Niederlagen und Hoffnungen, den vergeblichen und denen die sich erfüllen werden.
Was, wenn die Welt zwar Wuchs und Entfaltung fördern oder stören kann, aber niemals den Prozess aufhalten, außer sie vernichtet dich …
Wenn das so wäre, müsstest du nur bereit sein!

PGF 12/16

4 Kommentare zu “Schicksalhafter Gedanke

  1. schwierig… weil es im guten gut ist, aber wenn man diesen gedanken auf alle überträgt, dann wäre auch das radikale, der terrorismus, „das böse“ bereits angelegt.. ja, möglich wäre das sogar, aber im grunde nimmt dann dein an sich so schöner gedanke jede hoffnung auf besserung, auf mehr frieden zwischen den menschen. (wobei ich diese hoffnung je mehr aufgebe desto älter ich werde). naja, wie auch immer, vielleicht sind meine gedanken hierzu auch etwas verquer – jedenfalls regen deine zeilen mal wieder sehr zum nachdenken an 🙂
    liebe abendgrüße von d ⭐

    • Liebe D ein weitreichender Gedanke, der auf die Stelle trifft „fördernd oder störend“, denn auf falsche Art wollen diese Menschen die Welt verbessern oder begehren. Es wurde vielleicht nur der falsche Ansatz gefördert oder das richtige Wachstum gestört.
      Einen späten Gruß in die Nacht
      P⛼

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s