Die kleinen Dinge

Wie oft wollen wir die Welt retten …?
Oder die Blöden überreden, klüger zu sein?
Wie oft wollen wir, den Hunger aus der Welt vertreiben?
Die Natur retten?
Das Unrecht aus der Welt bürsten?

Und scheitern grandios.

Aber, wie schön ist die freundliche Hand
die uns jemand auf die Schulter legt …
… oder das plötzliche Lächeln eines Fremden,
irgendwo unterwegs …
… oder, wie beglückend, dem verirrten Regenwurm,
vom Asphalt, in die feuchte Wiese helfen …
… oder, wie ermunternd, die Anerkennung, die uns jemand
schweigend zollt …

wäre es nicht machbar,
das zurück zu geben …

Wäre die Welt gerettet?
Nein.
Aber vielleicht bekäme sie die Chance dazu.

PGF 11/16

12 Kommentare zu “Die kleinen Dinge

  1. Tut mir herzlich Leid, aber über den „verirrten Regenwurm“ musste ich dann doch lachen – das passte für meine Leseaugen im Kontext der Weltrettung, Hand auf die Schulter legen und schweigender Anerkennung so überhaupt nicht. Liebe Grüße an den See!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s