Wieder (die andere Seite)

wp-1477996571894.jpg

Wieder geht sie los: die spannende Suche nach den letzten Fehlern, mit der man ein Manuskript zur letzten Reife bringt. Zu der Reife, zu der man fähig ist!

„Vieles schon ganz gut!“, merkt man während diesem Abschnitt. Aber man übergeht das Gelungene und konzentriert sich die auf Fehler. Konstruktiver, als viele Kritiker …

Vielleicht sind deshalb Autoren oft dünnhäutig: Sie wissen, um die Arbeit die sie geleistet haben. Aber das ist nicht von denen zu erwarten, die diese Arbeit nicht kennen.

Wie auch immer!
Man entwickelt Hornhaut durch die Übung! Gegen den inneren Kritiker und gegen die äußeren. Es geht um Zeit und die Chance, anderen etwas zu hinterlassen, dass sie froh, klug oder neugierig macht – mit jeder Zeile die man hinterlässt.

Und so nimmt man es auf, das Werkstück: geübt und sicher, wie ein alter Steinmetzmeister, mit routinierten, vernarbten, schwieligen Fingern, die genau wissen, was sie tun, um es wieder mal zu versuchen …

PGF 11/16

2 Kommentare zu “Wieder (die andere Seite)

    • Das eben ist die Frage, die ich mir stelle:
      Wieso eigentlich (meist) davon ausgehen, dass der Steinmetz sich je für das „weniger“ entscheidet und nicht immer darum bemüht ist „ein wenig mehr“ zu versuchen?
      Nur, weil der Betrachter im nachhinein sieht – oder zu sehen meint, dass da noch was fehlt, was er gewiss geschafft hätte … wenn er es versuchen würde … um zu merken … wie groß die Kluft ist, zwischen Reden und Tun …

Indem du einen Kommentar verfasst, stimmst du den im Datenschutz beschriebenen Angaben zu. Ich gehe mit deinen Daten sorgfältig um, sie sind aber, im hier öffentlichen Raum frei zugänglich. Um das Risiko für dich gering zu halten, habe ich die Avatar-Ansicht deaktiviert. Von alldem abgesehen: ich freue mich, wenn du kommentierst :)

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s