Abend

Einer der wenigen Vorteile des Älterwerdens ist, dass man zunehmend die Angst vorm Verlassen werden verliert, weil Bleiben keine Perspektive in der eigenen Zukunft ist.
Wem will man Dauer versprechen? Die Zeit läuft dem Ende zu.
Wem will man den Verlust und Schmerz zu muten, den man selbst oft erduldet hat?
Man lernt Abstand halten, man lernt niemand mehr zu stark in die Nähe zu nehmen.
Man hält sie fern vom Sog, in den man zunehmend gerät …

PGF 09/16

13 Kommentare zu “Abend

  1. ohhhh. ja. berührend. und doch: ich würde immer wieder nächste nähe suchen und schenken. wohl um das wissen der vergänglichkeit.. aber ist solch nähe nicht trotzdem das schönste auf erden? 🙂
    danke für deine wieder mal so tiefgehenden zeilen, lieber pe.
    deine d.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s