Entscheider

Aktuell muss ich viele Entscheidungen treffen, beruflich und privat, kleine und große, wichtige und alltägliche.
Ich würde nicht behaupten, dass ich, meiner Natur nach ein entscheidungsfreudiger Mensch wäre.
Dem Leben ist es mitunter egal, was man von Natur aus ist, seine Botschaft lautet:
„So! Jetzt mach´ mal!“

Spannend, am Entscheiden, ist die Erfahrung, dass man nur scheinbar lenkt und „Entscheider“ ist.
Oft strömt man einfach auf ein „Ja“ und ein „Nein“ zu und entscheidet instinktiv in die eine oder andere Richtung.
Oft übernimmt eine Entscheidung die Kontrolle und zieht andere Entscheidungen nach sich, die man nicht mehr steuern kann.
Das kann Spaß machen, wie Kanu fahren im Wildwasser oder Wellenreiten, mit Kontrolle hat es nur sehr rudimentär zu tun.

Daneben – und dies ist vielleicht das Wichtigste, formt einem Entscheiden.
Man wird, von außen gesehen zu jemand, im Guten und im Bösen.
Oder, von innen gesehen, findet man sich in den Entscheidungen und merkt durch Mut oder Courage die sie gefordert haben, zu was man in der Lage ist.

Hermann Hesse hat diesen schönen Satz geprägt „Werde wie du“.
Entscheidungen sind ein Stück weit die Nagelprobe, ob der, den man im Kopf trägt, ins Leben tritt.

Wenn wir uns morgen alle für eine friedliche Welt entscheiden: Wow! Das wäre eine Welle …

PGF 07/16

7 Kommentare zu “Entscheider

  1. Also, ich bin bekennender Entscheidungsneurotiker, auch weil die Folgen eben nur rudimentär mit Kontrolle zu tun haben – mich würde eine Lebenssituation, die permanente Entscheidungen erfordert, heillos überfordern! 😉

  2. Es bleibt uns nichts anderers, denn wenn wir nicht entscheiden, ist auch das eine Entscheidung, wenn auch eine passive, eine, die nicht für oder gegen etwas ausfällt, sondern für den Rückzug.

Indem du einen Kommentar verfasst, stimmst du den im Datenschutz beschriebenen Angaben zu. Ich gehe mit deinen Daten sorgfältig um, sie sind aber, im hier öffentlichen Raum frei zugänglich. Um das Risiko für dich gering zu halten, habe ich die Avatar-Ansicht deaktiviert. Von alldem abgesehen: ich freue mich, wenn du kommentierst :)

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.