Andere Vorzeichen

„Man kann nicht zweimal in denselben Fluss steigen, denn andere Wasser strömen nach.“*
Heraklit

So! Langsam komme ich ins Handgemenge der Veröffentlichung. Bis zum Wochenende sollte ich alle Rückmeldungen der Probeleser der „Rückkehr“ haben.
Wie es scheint, findet diese Veröffentlichung, unter anderen Vorzeichen statt, als die „Heimkehr“.

Mit dem Korrektorat/Lektorat hatte sich das angedeutet. Jetzt ist es gewiss, da es Dr. Komma im früheren Sinn nicht mehr gibt. Vier alternative Lektorate habe ich im Sinn, falls jemand noch einen Tipp hat? Danke.
Wer Erfahrung gesammelt hat mit:
Korrekturen.de
Studiotextart.de
korrekturen-plus-Lektorat.de
punkt-und-komma.net :
Ich freue mich über Entscheidungshilfe.

Auch bei der Cover-Gestaltung werde ich umdisponieren müssen, da habe ich noch keine Lösung. Da ich das Cover nur variieren möchte und nicht neu konzipieren, mache ich es vielleicht selbst.

Bei den Probelesern hatte ich wieder Glück, mit guten und zeitnahen Rückmeldungen, die mir die richtige Bahn vorgegeben haben. Dazu ein anderes Mal mehr.

Und der Rest ist Nervenflattern!
Während ich bei der „Heimkehr“ noch unbedarft auf Wohlwollen gehofft und wenig erwartet habe, ist nun, da die „Heimkehr“ eine Weile Platz 1 bei den amazon-ebooks (der entsprechenden Kategorie) hatte, die Erwartung höher, samt dem Wissen um den Gegenwind der mich erwarten kann.

Ähnelt einem Sprung vom 5-Meter-Brett, nur, dass ich nicht weiß, ob Wasser im Becken ist … 😉

Und hopp!

PGF 07/16

*Quelle: https://de.wikiquote.org/wiki/Heraklit

4 Kommentare zu “Andere Vorzeichen

  1. … in den Blog reinrenn, Feuerwehrschlauch bis aus Lipperlandien in das Grauhaarbecken reinleg, zurückflitz und die Pumpe in der Lippe anschmeiß… Obacht! Wasser marsch!…

  2. Über die Korrektorats-/Lektoratsdienst kann ich mangels Erfahrungswerten nichts sagen. Wichtig finde ich, dass gerade das Lektorat von jemandem gemacht wird, der auch sonst belletristische Texte lektoriert – nach Möglichkeit sogar Genretexte -, denn zwischen Sachtexten oder wissenschaftlichen Abhandlungen und Belletristik gibt es gravierende Unterschiede und andere Schwerpunkte, auf die man achten sollte.

    • Danke für die Rückmeldung 🙂

      Alle vier Dienstleister sind ziemlich breit aufgestellt, auch Belletristik.
      Zwei haben direkt mit einem Angebot reagiert, bei zweien muss ich noch warten.

      Eigentlich wäre ich am liebsten bei meiner alten Lektorin geblieben, auch, wenn es da immer wieder Kritik gehagelt hat.
      Aber die Chemie hat gestimmt und bei näherer Prüfung hat sich meist ergeben, dass nach der alten Rechtschreibung gedacht wurde, Begriff nach Hören/Sagen bewertet wurden und, wenn es darum ging Quellen für Fehlermeldung zu nennen nicht viel blieb. Die Bewertung zurück gezogen hat keiner – na, jedem sein Karma.
      Aber die geschätzte Frau Reuter hat ein neues Aufgabenfeld gestartet, also muss ich damit nicht hadern.

      So bin ich gerade froh, jemand verlässliches zu finden, wäre sehr froh, wenn die Chemie stimmt, wäre nahezu glücklich, wenn das Ergebnis gut wird – und dann noch einen passenden Genre-Spezialisten hielte ich für ein Wunder … 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s