Läuft der Ticker noch!

So, wie sich die Welt entwickelt, werden die geistig Trägen zunehmend unter die Räder kommen und uns mitzerren. Damit meine ich nicht die schlichten Gemüter, sondern die sperrigen, denkfaulen die jede Nachricht genauso aufnehmen, wie es ihren trägen Denkschablonen entspricht.

Ich weiß nicht wie viel Terrorvision, wie viele stille Terror-Opferfantasien gestern aufgeblüht sind, die heute schnell ihr schwarz-rot-goldenes München-Smiley, ihr Je Suis-XY wieder löschen müssen, weil ein gestörter 18jähriger seinem Wahnsinn nachgegeben hat und nicht der Terror.
Sie befinden sich in trauter Gesellschaft mit Obama und dem Rest der „guten“ Staatsmänner die uns alle sofort tatkräftige Unterstützung beim Bekämpfen eines 18jährigen zugesichert haben. Auch de IS soll eine Bekennerbotschaft gesendet haben – peinlich!

Die Pressekonferenz am Mittag hat es deutlich gemacht: Ein seelisch-gestörter Einzeltäter ist Amok gelaufen. Es wäre Zeit die ganze Weltpolitik wieder einzupacken und sich den Opfern zu widmen, die alles andere brauchen, als bluthungrige Erwartung.

Ja, man muss selbst denken wollen und darf sich nicht, nach jeder Nachricht, jedem Bild, eine Meinung konstruieren. Man muss abwarten, zuhören, vergleichen, sichern, ehe man eine fiktive Welt aus „Deutschland im Terror“ zeichnet, die man heute wieder revidieren muss.

In diesem Sinn und nicht nur in diesem, hat die Polizei gestern einen sehr guten Job gemacht. Sie hat gut informiert, sie hat nicht zensiert, sie hat klar gehandelt.

Schlecht war der Journalismus: Drei Stunden die Klappe halten und die Dinge hätten eine andere Färbung bekommen. Wie viele Fehlinformationen die Zuschauerzahl hochhalten sollten, wer weiß das.
Geholfen hat es niemand, vor allem nicht den Opfern in der Nahaufnahme.

Wir täten gut daran menschlicher zu werden, was sonst kann verhindern, dass Menschen zu Monstern werden.

PGF 07/16

4 Kommentare zu “Läuft der Ticker noch!

Indem du einen Kommentar verfasst, stimmst du den im Datenschutz beschriebenen Angaben zu. Ich gehe mit deinen Daten sorgfältig um, sie sind aber, im hier öffentlichen Raum frei zugänglich. Um das Risiko für dich gering zu halten, habe ich die Avatar-Ansicht deaktiviert. Von alldem abgesehen: ich freue mich, wenn du kommentierst :)

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.