Lächeln

Lächeln ist Überlegenheit.
Nicht spotten, grinsen oder auslachen.
Lächeln, wie weiter Himmel, der alles umspannt: so viele Tränen, so viele Träume, Regenbögen und einsame Wüste. Lächeln trotz der Bosheit, trotz der Missgunst, trotz der Verachtung.
Nicht dümmlich, nicht feige lächelnd, sondern voller Mut, voller Wissen um das unbedingte Ziel: Frieden.
Voller Kraft durch das unzerbrechliche Wissen: nur im Frieden, nur im Zusammenhalt werden wir überleben.
Ein solches Lächeln entzündet Licht – ein kleines Licht, auch in dunklen Seelen. Am meisten dann, wenn sie sich verbittert lächelnd abwenden.
Wer so lächeln will, darf nie aufhören zu fragen.

PGF 05/16

10 Kommentare zu “Lächeln

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s