Berührtsein

Kennt ihr dieses Erschaudern, dieses glückliche Berührtsein, welches das Herz schneller schlagen lässt und durch das die Luft knapp wird?
Man weiß, wie gebunden, wie zeitlich begrenzt dieses Glück ist, aber für diesen kostbaren Moment ist alles richtig, stimmt die Welt und es ist nur unser Irrsinn, unser Verlangen, welches sie in Gefahr bringt.
Alles ist in ihr geborgen, alles geht aus ihr hervor.
Ein Schrei liegt auf unseren Lippen, ein froher, lustvoller Schrei, wie aus Kindertagen, der nach einem Ja, aber auch nach Tier und Instinkt und Anfang klingt.
Deshalb drücken wir ihn weg, in ein leises, andächtiges Lächeln, bei dem wir zu zerspringen drohen, ob seiner Kraft.

PGF 05/16

10 Kommentare zu “Berührtsein

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s