Grenzen

Wenn du wissen willst wie weit deine Freiheit reicht, halte drei Minuten die Luft an.

PGF 03/16

5 Kommentare zu “Grenzen

    • Ich hatte
      Niesen,
      Schluckauf,
      Kopfstand
      und einen Krug nach vorne halten im Sinn,
      für Apnoe-Taucher wollte ich auf acht Minuten erhöhen
      und Ehrgeizige sollten selbstständig auf 30-Sekunden-Schritte erweitern, aber dann dachte ich mir:
      Geht ja ums Prinzip 😉
      Man hat nirgends so viel Freiheit, wie beim Erfahren seiner Grenzen …

Indem du einen Kommentar verfasst, stimmst du den im Datenschutz beschriebenen Angaben zu. Ich gehe mit deinen Daten sorgfältig um, sie sind aber, im hier öffentlichen Raum frei zugänglich. Um das Risiko für dich gering zu halten, habe ich die Avatar-Ansicht deaktiviert. Von alldem abgesehen: ich freue mich, wenn du kommentierst :)

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.