Müder Abend

Die Tage sind lang und schwer.
Sie lassen sich nicht mühelos, von einer Tasse Kaffee im Januar aufhübschen.
Die Tage sind fragwürdig.
In einer von terrorisierenden Nachrichten verstörten Welt.

Die Sonne ist ein Moment.
Der Kaffee ein Augenblick.
Aber die Kälte, die ist überall.
Kleidung hält sie nicht ab.
Kleidung hilft nicht gegen Gedanken
oder Blicke.
„Ein Lächeln das an einem Blick erstirbt“,
ein alter, wahrer Satz.

Der Abend ist anders.
Der Abend ist still und geschützt.
Der Abend hält die Träume bereit
und das Träumen mit Worten.

Morgen ist ein anderes Leben.

PGF 01/16

6 Kommentare zu “Müder Abend

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s