Fanatismus

Wir glauben immer an irgendetwas.
Vielleicht ist es ein Unfug, wie Politik oder daran, dass die Welt aus kleinen Schwingungen besteht die Quarks heißen oder dass alles sinnlos ist und auf Zufall beruht oder dass ein Popstar bedeutend wäre.
Und unsere Beweise für das eine oder andere – für den alten Mann mit weißem Bart oder Gravitation und Quantenphysik, sind putzige Behauptungen mit dem gleichen Pathos vorgetragen, wie es Kinder tun, die etwas haben wollen.
Was wir aber lernen müssten, wäre unserem Glauben eine Tiefe zu geben, die ihn spürbar macht und eine Demut zu entwickeln, durch die er ungefährlich wird.

PGF 18/10

5 Kommentare zu “Fanatismus

  1. Als hättest du vorhin mit uns in der Runde gesessen! Nur so ein feiner Satz fiel nicht: …und eine Demut zu entwickeln, durch die er ungefährlich wird.“ Chapeau

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s