Ich sortier mal

Wir wollten Griechenland nicht länger unterstützten, weil es furchtbar verschuldet ist.

Siggi sagt, wir müssen mit einer Million Flüchtlingen innerhalb eines Jahres rechnen, das geht.

Wir sind gegen kontrollierte Zuwanderung.
Wir lassen unkontrolliert alle Flüchtlinge ins Land.

Doch ab dieser Woche bitte nicht in Bayern, weil sonst das Oktoberfest nicht kontrollierbar ist.

Wir haben Reisefreiheit in der EU.
Die schaffen wir ab.

Viele bleiben in Auffanglagern in Griechenland.
In Griechenland wo sie zu faul sind zu arbeiten und unsere Volkswirtschaft gefährden …
Da durftet ihr dumpfe Parolen brüllen, jetzt bitte nicht …

Aber die eine Million muslimische Flüchtlinge.
Muslime, waren das nicht die, welche wir wegen Al Kaida und Isis fürchten sollten?

Nein, jetzt sind die Ungarn die Bösen und weiterhin Putin.

Putin geht immer.
Was war eigentlich mit der Ukraine?

Eine planlose, überforderte Regierung, bar jeder politischen Vision, geht langsam in einem Chaos aus Widersprüchen unter.

Dabei ist das alles nicht neu. Auf die Gefahr von Flüchtlingswellen wurde vor Jahrzehnten schon hingewiesen. Ebenso auf die dringende Notwendigkeit einer EU-Außenpolitik, einer EU-Finanzpolitik, irgendeiner EU-Politik.
Die vernünftigen Ansätze einer alternativen Politik wurden mit Blick auf einen 10000er DAX weggewischt.
Wir sind der drittgrößte Waffenproduzent der Welt(1), stehen auf Platz 6 der Militärausgaben weltweit (2), wir produzieren weltweit auf anderen Flächen billige Lebensmittel für unsere Märkte, Flächen die den Menschen vor Ort fehlen. (Damit wir Kaffee, Bananen oder Viktoria-See-Barsch haben.)

Sind wir etwa die Heuschrecken?

And we have just one world, But we live in different ones

Dire Straits

Quellen:
(1) https://de.wikipedia.org/wiki/R%C3%BCstungsindustrie
(2) http://www.fr-online.de/image/view/2014/3/14/26846292,26322070,highRes,Milit%25C3%25A4rausgaben-Grafik.jpg

25 Kommentare zu “Ich sortier mal

  1. Dieselben Sortierprobleme habe ich selbst.
    Aber die Vernunft wird in einem irrationalen System neutralisiert.
    Diese Konstrukte wurden geschaffen mit dem Ziel, der Vernunft den Garaus zu machen – Erfolg auf der ganzen Linie

  2. Irgendwie gerät gerade alles aus den Fugen und es rächt sich, dass Entwicklungen nicht längerfristig gesehen wurden, bzw. auch Entwicklungshilfe alles entwickelt hat, nur nicht die Länder, deren Menschen nun flüchten müssen.

    • Definitiv.
      Ich mag auch gar nicht außer Acht lassen, dass die Mächtigen vor Ort mit der Entwicklungshilfe meistens ihre Taschen gefüllt haben, ohne etwas für ihre Bevölkerung zu bewirken.
      Ich kann mich aber nicht an eine so vollkommen überforderte und hilflose Regierung erinnern.
      Schröder hatte „Basta“, Kohl hatte Macht-Instinkt. Auch, wenn mir seine Entscheidungen nicht gefallen haben, waren es Entscheidungen in denen man eine Haltung erkennen konnte.

      Und die Riege davor, ohne die FDP zu mögen, denke ich gerne an Genscher zurück, die haben die europäische Idee, weltweite Friedenspolitik angestoßen und verfolgt.
      Das jetzige Kabinett – ohne Worte.

      • Hm, sorry, aber man muss das auch glaubsch im Zusammenhang sehen. Also die Politik von Kohl-Genscher, dann Schröder. und jetzt Merkel. Vor dem Hintergrund von Bush und Blair. Ja, usw. hat zu dem geführt, was jetzt ist. Und darüber hinaus. Aber hab ich grad bemerkt: >> Schon längst hat sich die Kommunikation von den Inhalten emanzipiert. Unbekannt

      • Der mit „Kommunikation und Inhalten“ ist gut.

        Aber die Vorgängerproblematik hat ja jeder und die Mitspieler-Problematik auch.
        Merkel hat Obama und bekommt nix auf die Reihe. Schröder hatte Bush und hat mit seinem Widerstand gegen den Irak-Krieg an der damaligen Ordnung erheblich gerüttelt.
        Merkelchen war das blasse Ding im Kohl-Kabinett das in Papas Auftrag der Wünsche der Atom-Lobby entgegen genommen hat.
        Merkel hatte noch nie Profil. Ich sehe selbst bei meiner Wohnzimmerwand mehr geistige Dynamik …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s