Nachts

Dialog

Nach was ist dir?
Nach Wärme.
Wieso?
Die Welt ist kalt.
Bist du wärmer als sie?
Inwendig.
Wie soll ich´s spüren?
Spürtest du es nicht?
Ich spürte etwas …
Nur etwas?
Zu mehr reichte sie nicht.
Was?
Meine Wärme.

Ich liebe dich!
Jetzt ist sie auch außen?
Was?
Deine Wärme.
Und jetzt?
Nach was ist dir?
Nach gegenseitiger Wärme.
Ist die Welt noch kalt?

PGF 07/15

4 Kommentare zu “Nachts

  1. Du hast recht, lieber Pe am See,

    in der Globalisierung finde ich auch keine Wärme mehr,
    nur noch die absolute menschliche (Geschäfts/Gefühls)Kälte,
    aber im lokalen Dasein, da ist die Wärme, gottlob, noch vorhanden…

    fein geschrieben
    (dein Buch habe ich schon wieder halb gelesen,
    zauberschön ist es…
    nach wie vor)

    liebe Morgengrüße vom Lu am Ne

    • Danke Dir liebe Lu 🙂
      Doppelt! „zauberschön“ lege ich mir unters Kopfkissen 🙂
      Wärme habe ich gerade genug … 😉
      Einen nachmittäglichen Schwitzgruß vom gar nicht kühlenden See
      Pe

  2. Wie gut wäre manchmal eine Umarmung. Sie kann so viel mehr Wärme spenden als alle Worte.

    Sehr schöner Dialog, der aufzeigt, was manchmal in der Liebe fehlt, sowohl global als auch zwischenmenschlich lokal begrenzt.

    Liebe Grüße✨

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s